Inhalt

Ausbildung und Studium für Geflüchtete

am 12. Mai 2017 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Informationsveranstaltung

Ausbildung und Studium für Geflüchtete am Freitag, 12. Mai 2017, 18.00 bis 21.00 Uhr, Tagungszentrum Aidshilfe, Lindwurmstraße 71, 80337 München für Migrantenorganisationen und Asylhelferkreise,
die die Integration von Geflüchteten unterstützen.
Geflüchtete brauchen eine langfristige Perspektive in unserem Land. Dazu ist nicht zuletzt die Klärung der Frage notwendig, wie man hier eine Ausbildung oder ein Studium aufnehmen und abschließen kann, um sich anschließend erfolgreich um einen Arbeitsplatz bewerben zu können. Themen, die sicherlich für Migrantenorganisationen auch von allgemeinem Interesse sind.

Bei dem Informationsabend lernen Sie relevante Organisationen, Angebote und Ansprechpartner*innen kennen.

Frau Maria Prem vom Sozialreferat der LH München informiert einleitend über die Anerkennung ausländischer Abschlüsse und zu speziellen Förderprogrammen für Auszubildende.

Kurze Impulsreferate informieren Sie anschließend über die vielfältigen Angebote.

v Maria Prem, Sozialreferat der LH München, kommunale Stelle Bildung und Beschäftigung U 25

v Amadou Ndiaye, Integrationsberater der Industrie und Handelskammer (IHK) München und Oberbayern, Integrationsbeauftragte

v Serkan Engin und Christoph Karmann von der Handwerkskammer (HWK) für München und Oberbayern, Abteilung berufliche Bildung

v Dr. Stefan Lauterbach von der Ludwig Maximilians Universität – International Office – Programm für Geflüchtete

v Nina Grote und David Schneider von der Technischen Universität München

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den Ansprechpartner*innen der Organisationen in persönlichen Gesprächen konkrete Fragen zu stellen und sich beraten zu lassen. Für die Engagierten der Initiativen gibt es natürlich auch Gelegenheit, untereinander Tipps und Erfahrungen auszutauschen.

Bitte melden Sie sich bald zu der Veranstaltung an, da nur begrenzt Plätze vorhanden sind!

Anmeldung bis zum 05.05.2017 per E-Mail
mit Angaben zu Namen, Organisation und Teilnehmerzahl an MORGEN e.V., Netzwerk Münchner Migrantenorganisationen,
Frau Tahereh Salary: t.salary@morgen-muenchen.de


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Selbsthilfezentrum: Ina Plambeck und Erich Eisenstecken
FöBE: Dr. Gerlinde Wouters
MORGEN: Friederike Junker und Paulo Cesar

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Projekt SAMO.FA

Downloads:

Zusatzinformationen

Netzwerk Münchner Freiwilligenmesse Netzwerk Münchner Sch¨lerpaten
FöBE ist Kooperationspartner von:

Landeshauptstadt München Sozialreferat Bildungsnetzwerk München Paritätischer Wohlfahrtsverband Bündnis München Sozial